SC DHfK-Junioren schaffen Sprung ins Halbfinale

Leipzig - Die B-Junioren konnten am Wochenende den Einzug ins Halbfinale der Deutschen Meisterschaft feiern. Gegen den TV Hochdorf gelang ein 28:25-Erfolg. Am kommenden Samstag geht es im Hinspiel gegen die Jugend des THW Kiel.

Die B-Jugend des SC DHfK Leipzig zählt in diesem Jahr  zu den besten vier U17-Mannschaften Deutschlands. Am Samstag gewann die Truppe von Trainer Matthias Albrecht mit 28:25 das Rückspiel im Viertelfinale gegen den TV Hochdorf und steht damit im Halbfinale der deutschen U17-Meisterschaft. 

Vor ordentlicher Kulisse in der Leipziger Brüderhalle sollte sich von Beginn an ein enges Spiel zwischen beiden Teams entwickeln. Die Gäste gingen nach wenigen Minuten mit 2:1 in Führung. Und auch wenn die Leipziger zwei mal am gegnerischen Torwart scheiterten, gelang es ihnen mit zunehmender Spieldauer die Partie zu kontrollieren. Zur Halbzeit stand somit ein verdientes 13:10.

© Leipzig Fernsehen

Die Grün-Weißen blieben auch in der zweiten Hälfte grundsätzlich ihrer Favoritenrolle gerecht, zeigten sich allerdings ab und zu etwas unkonzentriert in Angriff und Defensive, was auch Trainer Albrecht, trotz der Freude, nach der Partie anmerkte. 

Schlussendlich steht für die B-Junioren der Leipziger der Einzug in die vorletzte Runde zur Deutschen Meisterschaft. Das erste Halbfinal-Hinspiel lässt nicht lange auf sich warten. Bereits am kommenden Samstag geht es in der Brüderhalle zum Knallerspiel gegen den THW Kiel. Anwurf vor dann hoffentlich wieder stimmungsvoller Kulisse ist um 16 Uhr.