SC DHfK-Junioren scheitern im Halbfinale

Leipzig – Die A-Junioren Handballer des SC DHfK haben am Samstag das Rückspiel im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft verloren.

Trotz kämpferischer Leistung schafften es die Grün-Weißen nicht über ein 34:35 bei den Füchsen Berlin. Bereits das Hinspiel verloren die Leipziger knapp mit 28:30. Die Jungspieler des SC DHfK zeigten sich enttäuscht über die knappe Niederlage. Die Füchse Berlin waren den Leipzigern jedoch immer eine Nasenlänge voraus.

Zur Halbzeit lag der SC DHfK mit 14:16 im Rückstand und konnte auch trotz der 20 Treffer in Halbzeit zwei das Ergebnis nicht zu ihren Gunsten drehen. Der Trainer der A-Jugend André Haber ist dennoch stolz auf den Willen und Kampfgeist seiner Mannschaft, die sich mehrfach zurückgekämpft hatte.

Im Finale der Deutschen Meisterschaft stehen somit Wetzlar und die Füchse Berlin. In der nächsten Saison können dann auch die Leipziger Jungs wieder angreifen.