SC DHfK Leipzig im Achtelfinale

Nach dem 25:18 gegen den TV Hüttenberg befindet sich der DHfK unter den letzten Sechzehn im DHB-Pokal. Vorerst liege die Priorität jedoch auf dem kommenden Spiel, so Cheftrainer Prokop. +++

Der SC DHfK Leipzig spielte sich am vergangen Mittwoch gegen den TV Hüttenberg mit einem 25 : 18 unter die letzten Sechzehn im DHB-Pokal. Natürlich hoffen sowohl Team als auch Fans auf Glück bei der Auslosung des nächsten Gegners. Trainer Christian Prokop bleibt jedoch eher vorsichtig.

Konzentriert werden soll sich trotz Siegesfreude nun allerdings erstmal auf das kommende Spiel, so DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther.

Trotz Vorbereitungen auf einen möglichen Aufstieg bekräftigte der DHfK-Cheftrainer aber noch einmal wie wichtig eine realistische Einstellung grade am Anfang der Saison ist, um am Ball zu bleiben.

Das am kommenden Wochenende gleich zwei spannende Spiele stattfinden soll dabei für Ballsportfreunde besonders interessant werden.