SC DHfK Leipzig mit Heimsieg, Punkterekord und Spielerabschied

Leipzig - Beim letzten Heimspiel der Saison haben die Handballer des SC DHfK erfolgreich gepunktet. Gegen die HSG Wetzlar siegten die Körperkulturellen mit 23:21.

Damit haben die Leipziger zwei Spiele vor Saisonende Tabellenplatz acht sicher und stellten gleichzeitig einen neuen Punkterekord auf. MIt 37 Zählern hat die SC DHfK bereits jetzt zwei Punkte mehr auf dem Konto als zum Ende der vergangenen Saison. Bereits zur Halbzeitpause lag die Mannschaft von Cheftrainer Michael Biegel mit 14:12 in Führung.

Umrahmt wurde der letzte Spieltag vor heimischem Publikum von einem großen Fanfest mit Trikotverlosung, Freigetränken, Live-Musik und vielem mehr. Emotional wurde es dann bei der Verabschiedung der Spieler. Benjamin Meschke, Peter Strosack, Yves Kunkel und Tobias Rivesjö verlassen den Verein zum Ende der Saison.

Bis dahin stehen nun noch zwei Auswärtspartien an. Am 27. Mai geht es gegen den TSV Hannover-Burgdorf. Eine Woche später wartet mit den Rhein-Neckar-Löwen noch einmal ein harter Brocken auf die Leipziger.

© DHfK Handball