SC DHfK Leipzig verliert erstes Spiel der Saison

Leipzig - Mit 22:25 verloren die Handballer des SC DHfK Leipzig gegen Frisch Auf! Göppingen und mussten somit die erste Niederlage der Saison einstecken.

In einem hart umkämpften Spiel, rannten die Leipziger vor heimischer Kulisse die gesamte Partie über einem Rückstand hinterher. Auffällig waren vor allem die vielen Fehler im Angriffsspiel der Hausherren. So dauerte es bis zur sechsten Minute, ehe Lukas Binder den ersten Treffer für seinen SC DHfK verbuchen konnte. Im verlauf der Partie kämpften sich die Leipziger immer wieder an die Gäste heran und gingen mit einem 9:12 in die Halbzeitpause. Doch die zweite Hälfte war zunächst ein Spiegelbild der Ersten.

Bis auf 6 Tore zogen die Süddeutschen davon. Doch die Gastgeber steckten nicht auf und hielten noch einmal mit allem dagegen. In der 50. Minute roch es beim zwischenzeitlichen 20:21 für einen Moment nach einem Führungswechsel. Aber FrischAuf! übernahm wieder das Zepter und und sicherten sich den 22:25 entstand. Die dieses mal nur 999 Zuschauer, die aufgrund der aktuellen Coronalage zugelassen wurden, waren nach diesem nervenaufreibenden Spiel ebenso niedergeschlagen wie Ihre Mannschaft.

Für Leipzigs Trainer André Haber gilt es nun, seine Jungs schnell wieder aufzubauen. Bereits kommende Woche Donnerstag spielt der SC DHfK Leipzig gegen den TBV in Stuttgart.