SC DHfK peilt Sieg gegen Redkordmeister an

Leipzig – Die Handballherren des SC DHfK müssen ab Samstag gleich zweimal in einer Woche ran.

Zunächst fährt die Mannschaft zur Auswärtspartie nach Balingen. Gegen die abstiegsbedrohten Baden-Württemberger erwartet Trainer Christian Prokop einen heißen Tanz, bei dem Charakterstärke gefragt ist. Es sei ein Gegner, der den Grün-Weißen alles abverlangen werde und den man nur mit Teamgeist schlagen könne. Bereits am kommenden Mittwoch steht dann mit dem Spiel gegen den THW Kiel ein Handballkracher an. Gegen den Rekordmeister haben die Grün-Weißen zuhause in der Arena Leipzig dann das heimische Publikum im Rücken und einen absoluten Siegeswillen. Für das Spiel wurden bereits mehr als 4.000 Tickets verkauft. Niclas Pieczkowski meint, er sei erstmal auf Balingen fokussiert. Aber dennoch top motiviert für Kiel, da er noch nie ein Spiel gegen den Rekordmeister gewinnen konnte. Trainer Christian Prokop und Niclas Pieczkowski haben zudem ein erfolgreiches Länderspiel im Rücken. Mit der Nationalmannschaft wurde die EM-Qualifkation perfekt gemacht. Auch andere Spieler des SC DHfK konnten Länderspielerfahrung sammeln. Alle Nationalspieler seien mit Selbstbewusstsein gut ins Training gestartet, findet Prokop. Man müsse nur noch die Trainingsleistung auch beim Spiel zeigen. Eine weitere gute Nachricht gab es auch von finanzieller Seite her. Nach zwei erfolgreichen Spielzeiten verlängert der Markleeberger Gold- und Trikotsponsor schnelleStelle sein Engagement beim SC DHfK um weitere zwei Jahre. Anwurf für die Partie gegen Kiel ist am Mittwoch um 20:45 Uhr.