SC DHfK präsentiert neue Geschäftsstelle

Leipzig – Am Donnerstag lud der SC DHfK Leipzig zum Pressegespräch vor dem Auswärtsspiel gegen GWD Minden am Sonntag in die neue Geschäftsstelle in der Schletterstraße ein. Neue Räumlichkeiten sollen frischen Wind in die Geschäfte des Vereins bringen.

Denn zum Rückrundenauftakt wartet ein schwerer Brocken, auch wenn der kommende Gegner vier Tabellenplätze hinter den Leipzigern steht, erwartet Torhüter Jens Vortman ein schwieriges Spiel:

„Minden ist sehr heimstark, hat viele individuell starke Leute in ihren Reihen, aber ich bin zuversichtlich, dass wenn wir das abrufen, was zu leisten in der Lage sind, dann haben wir auch gute Chancen als Sieger wieder die Fahrt nach Leipzig anzutreten.“

Zu den schweren Spielen in den kommenden Wochen stehen die Leipziger auch noch im Halbfinale des Final Four in Hamburg und könnten dort den Erfolg der Hinrunde veredeln. E in Restkontingent an Karten für die vier Finalspiele stehen ab nächster Woche zur Verfügung. In der neuen Geschäftsstelle ist man guter Dinge, dass die Entwicklung des Vereins weiter aufwärts geht.

„Neben dem sportlichen Erfolg müssen wir weiter daran arbeiten, dass wir wirtschaftlich erfolgreich sind. Und das geht nur mit guten und motivierten Mitarbeitern“, so Geschäftsführer Karsten Günther.

In den offenen Räumen sollen die Grundlagen für die weitere sportliche Entwicklung gelegt werden, damit mit auch weiterhin nicht nur das Sportliche, sondern auch das Wirtschaftliche des SC DHfK Früchte tragen kann.