SC DHfK präsentiert sein Team an alter Wirkungsstätte

Leipzig - Der SC DHfK startet am Sonntag gegen die Füchse Berlin in die neue Saison. Am Dienstag präsentierte der Verein für die neue Bundesliga-Saison. Mit von der Partie auch die fünf Neuzugänge um Marko Mamic.

Der SC DHfK Leipzig und die Ernst-Grube-Halle - viele Jahre und noch viel mehr Erinnerungen verbinden die Handballer mit diesem Ort. Hier, wo alles begann und 1966 die Europapokalhelden gefeiert wurden, präsentierte sich am Dienstagabend die neue Mannschaft für die kommenden Bundesliga-Saison.

Nach der holprigen Vorsaison wollen die grün-weißen sich nun auf ihre "Vision Europa" konzentrieren, wie Manager Karsten Günther bekannt gab. Diese Vision die Richtlinien für die nächsten Jahre aufzeigen, für die kommende Saison ist zumindest ein einstelliger Tabellenplatz aufgerufen. Die Spieler um Phillip Weber und Lukas Binder sind auf jeden Fall schon heiß auf den Saisonstart.

© Sachsen Fernsehen

Fünf neue Spieler zeigten sich am Dienstag den zahlreichen Sponsoren und Fans. Neben jungen Talenten wie Keeper Joel Birlehm oder Rückraumspieler Luca Witzke kommen auch erfahrene Kräfte ins Team, die enorme Qualität mitbringen sollen. Neben 2-Meter Hüne Marko Mamic, haben sich auch Philipp Müller und Viggo Kristjansson bereits gut ins Team und die Stadt eingelebt.

Um die Vision Europa in den nächsten Jahren möglich zu machen, braucht es natürlich den Rückhalt der Fans und Sponsoren. Über 200 Geldgeber haben ihre Verträge im Sommer verlängert und teilweise sogar aufgestockt. Die Fans sind dann zum ersten Mal am kommenden Sonntag um 13:30 Uhr gefragt, wenn am ersten Spieltag mit den Füchsen Berlin gleich ein Top-Team in der Arena gastiert.