SC DHfK verliert letztes Heimspiel in 2019

Leipzig -  Mit 26:29 (15:15) verliert der SC DHfK Leipzig das letzte Heimspiel im Kalenderjahr 2019. 

Leipzig und Wetzlar kamen beide sehr gut in die Partie und schenkten sich jeweils keinen Ball. Somit konnte keine Mannschaft sich wirklich absetzen, wodurch das Spiel packend und spannend blieb. Auf Leipziger Seite glänzte zudem Philipp Weber auf, der in der gesamten Partie neun Tore verbuchen konnte. Nach 30 Minuten ging es mit 15:15 in die Halbzeit. Nach der Pause fanden allerdings die Gäste viel besser in die Partie, wodurch diese sich zwischenzeitlich auf bis zu vier Tore absetzen konnten. Die insgesamt 4.850 Zuschauer sahen dennoch, wie sich Leipzig versuchte noch das Spiel zu drehen, doch Wetzlar wehrte sich mit Erfolg. Am Ende stand ein 26:29 auf der Uhr. Dennoch können die Grün-Weißen auf ein erfolgreiches Heimspieljahr zurückblicken. 

© Leipzig Fernsehen