SC DHfK verliert wichtiges Heimspiel gegen MT Melsungen mit 26:29

Leipzig - Die Spieler des SC DHfK Leipzig mussten sich am Sonntag vor heimischen Publikum der MT Melsungen mit 26:29 geschlagen geben. Trotz einer Aufholjagd in der zweiten Halbzeit konnten die Grün-Weißen vor 5027 Zuschauern keinen Punkt landen. Am Donnerstag geht es gegen die Füchse aus Berlin. 

5027 Zuschauer sahen am Sonntag in der Arena ein Spiel, das durch die erste Halbzeit der Leipziger verloren wurden. Mit sechs Toren Rückstand (12:18) gingen die Leipziger in die Kabine und konnten den Rückstand trotz einer engagierten zweiten Hälfte nicht wieder gut machen. Zu groß waren die Startprobleme bei den Grün-Weißen.

Nach ordentlichen Anfangsminuten, in denen vor allem die Defensivreihen der Mannschaften das Spiel bestimmten, ließ das Team von André Haber die Gäste kurz vor der Pause davon ziehen. Eine nervöse Leipziger Mannschaft konnte teils Überzahlsituationen nicht ihr Spiel durchziehen und verwarf dazu auch noch einen Siebenmeter. Die Spieler zeigten sich nach dem Spiel entsprechend enttäuscht. 

Die gesamte Pressekonferenz nach dem Spiel zum Nachschauen