SC DHfK steht Spiel des Jahres bevor

Leipzig – Die Leipziger Handballer treffen am Dienstag zu Hause im Pokal-Viertelfinale auf den TSV-Hannover Burgdorf. Sie könnten den Sprung ins Final Four-Turnier packen. Bereits 3000 Tickets sind für die Partie um 19 Uhr verkauft. Vorher geht es in der Liga noch auswärts gegen den Zwölftplatzierten aus Göppingen.

Heiße Tage Anfang Dezember für die Grün-Weißen. Am kommenden Dienstag wollen die Handballer des SC DHfKs hoch hinaus und mit einem Triumph im Pokal-Viertelfinale gegen Hannover-Burgdorf den größten Triumph ihrer Vereinsgeschichte möglich machen. Vorher steht allerdings noch am Samstag die Auswärtspartie in Göppingen an.
In der letzten Saison setzte es gegen den derzeitigen Zwölftplatzierten aus Göppingen zwei Niederlagen. Die Mannschaft um Kapitän Lukas Binder lässt sich davon aber nicht beirren. Die Leipziger könnten sich allerdings selbst im Weg stehen, wenn der Kopf schon beim Spiel des Jahres gegen Burgdorf sein sollte.
Für das Heimspiel am Dienstagabend um 19 Uhr sind bereits 3000 Tickets verkauft. Um den Sprung ins Final-Four-Turnier zu schaffen, bedarf es aber einer vollen  Arena. Tickets für die Partie finden Sie hier.