SCC-Nachwuchs holt Silber

Der Chemnitzer Wasserball Nachwuchs ist weiter im Aufwind.

Das haben einmal mehr die Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft der B-Juniorinnen (bis 17 Jahre) in Duisburg gezeigt.

Nach dem Sieg vor einer Woche um die Ostmeisterschaft in Berlin war das Ziel der Gewinn einer Medaille bei der Endrunde der besten sechs Teams in Deutschland. Dass es am Ende Silber wurde hatte niemand zu hoffen gewagt, so die Verantwortlichen des Schwimmvereins Chemnitz. 

Im ersten Turinerspiel trafen die Chemnitzerinnen auf den späteren Turniersieger FS Duisburg und unterlagen mit 6:11.

Am Samstag konnte dann der Finalsieg bei den Ostmeisterschaften im Duell gegen die SG Neukölln mit 10:6 erneut bestätigt werden.

Am Nachmittag ging es dann gegen den vermeintlichen Titelkonkurrent aus Hannover. In diesem Spiel behielten die SCC-Mädels mit 8:5 die Oberhand.

Somit hatten sich die Mädels um Kapitänin Johanna Merz zwei Matchbälle erarbeitet. Mit einem Sieg am Sonntag gegen Hohenlimburg zu Bronze und einem weiteren Sieg gegen Bayer Uerdingen zu Silber.

Die Partie gegen Hohenlimburg wurde am Ende souverän mit 12:8 gewonnen.

Im letzten Turnierspiel ging es für die Chemnitzerinnen gegen den Rekordsieger Bayer Uerdingen. Nach großen Kampf hieß es am Ende 4:3 für den SCC-Nachwuchs. Dabei erzielte Josephine Moog den Siegtreffer für ihre Mannschaft.

Anschließende kannte Jubel keine Grenzen denn es war die erste Medaille seit 2007 für die SCC Mädels.

Für Chemnitz spielten: Michelle Reinhart, Johanna Merz, Isabell Brödner, Anika Ebell, Josephine Moog, Lea Lauterbach, Guilia Rindfleisch, Lysann Riebe, Milena Hetzner, Jule Lißner, Emily Lindner und Nadine Hartwig.

Freitag, den 17. Juni 2011
Bayer Uerdingen – Hohenlimburger SV 9:7
Freie Schwimmer Duisburg – SC Chemnitz 11:6
Hannoverscher SV – SG Neukölln 20:6

Sonnabend, den 18. Juni 2011
SC Chemnitz – SG Neukölln 10:6
Freie Schwimmer Duisburg – Bayer Uerdingen 17:7
Hannoverscher SV – Hohenlimburger SV 5:7
Bayer Uerdingen – SG Neukölln 16:11
Freie Schwimmer Duisburg – Hohenlimburger SV 23:4
Hannoverscher SV – SC Chemnitz 5:8

Sonntag, den 19. Juni 2011
Hohenlimburger SV – SC Chemnitz 8:12
Freie Schwimmer Duisburg – SG Neukölln 22:9
Hannoverscher SV – Bayer Uerdingen 12:6
Hohenlimburger SV – SG Neukölln 13:3
Bayer Uerdingen – SC Chemnitz   3:4
Freie Schwimmer Duisburg – Hannoverscher SV 18:14

Abschlusstabelle
1.) FS Duisburg -> 10:0 Punkte -> 91:40 Tore (+ 51)
2.) SC Chemnitz -> 8:2 Punkte -> 40:33 Tore (+ 7)
3.) Hannoverscher SV -> 4:6 Punkte -> 56:45 Tore (+ 11)
4.) Bayer Uerdingen -> 4:6 Punkte -> 41:41 Tore (-  10)
5.) Hohenlimburger SV -> 4:6 Punkte -> 39:42 Tore (-  3)
6.) SG Neukölln -> 0:10 Punkte -> 35:77 Tore (- 42)

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar