SCDHfK vs. MT Melsungen

Leipzig – Die Handballer des  SC DHfK Leipzig haben ihr letztes Auswärtsspiel in der Handballbundesliga gegen die MT Melsungen verloren.

Am Pfingstsonntag gingen die Männer von Christian Prokop mit einem Endstand von 28:26 vom Parkett.
Obwohl die Leipziger mit 35 Punkten den achten Tabellenplatz schon vor dem Anpfiff sicher hatten, blieb die Nervosität in der Begegnung nicht aus.
Platz sieben war im direkten Vergleich mit der MT Melsungen noch möglich. Die Leipziger erwischten den besseren Start und konnten so mit 3:1 in Führung gehen.
Doch der Ball vorne einfach nicht mehr reingehen, woran auch der starke MT Keeper Johan Sjörstrand seinen Anteil hatte.
Anwurf zur letzten Partie der Saison gegen die Füchse Berlin ist Samstag 16 Uhr in der Arena Leipzig.