Schäfer und Scheder wollen nach Verletzungen wieder durchstarten

Chemnitz- Die Turnweltmeisterin Pauline Schäfer musste am Wochenende einen Qualifikationswettkampf für die WM abbrechen.

Die 21-Jährige hatte sich nach einem Sturz das linke Sprunggelenk verstaucht. Ihren Start bei den deutschen Meisterschaften Ende September in Leipzig sieht sie dadurch aber nicht in Gefahr. Dort will sich Schäfer für die WM qualifizieren.

Auch Teamkollegin Sophie Scheder will in Leipzig nach einer Verletzungpause wieder mit angreifen, um sich ihre WM-Teilnahme zu sichern.

Autor: Ulrike Hausmann