Schau zu „JugendKunstBiennale“ in Chemnitz

Die Preisträgerarbeiten der „JugendKunstBiennale 2006“ gehen auch in diesem Jahr in einer Wanderausstellung auf Tour.

Seit Mittwoch sind die Werke in den Räumen des Chemnitzer Künstlerbundes in der Moritzstraße 19 in unserer Stadt zu sehen. Gezeigt werden 33 von der Fachjury prämierte Arbeiten, darunter auch die der beiden Hauptpreisträger. Die fünfte JugendKunstBiennale des Sächsisch-Bayrischen Städtenetzes ist am 18. Juni in Zwickau zu Ende gegangen. Insgesamt hatten 271 Jugendliche aus den Städten Chemnitz, Zwickau, Plauen, Hof und Bayreuth 454 Werke eingereicht. Die JugendKunstBiennale wird seit 1998 regelmäßig im Abstand von zwei Jahren durchgeführt. Die Preisträgerschau ist bis zum 10. November in Chemnitz zu sehen.

***
Reisetipps!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar