Schaulaufen des 44. Pokals der Blauen Schwerter mit Aliona Savchenko und Robin Szolkowy

Am Wochenende ist mit einem Eiskunst-Schaulaufen in der Freiberger Arena Dresden der 44. Pokal der Blauen Schwerter zu Ende gegangen. +++

Die Medaillengewinner des Internationalen Junioren Grand Prix zeigten vor rund 700 Zuschauern noch einmal ihr Können.

Höhepunkt des Abends war der Auftritt des chemnitzer Weltmeisterpaares Aliona Savchenko und Robin Szolkowy, die zum ersten Mal Teile ihrer neuen Kür vor Publikum präsentieren. Die beiden Profis nahmen sich auch die Zeit die Programme der jungen Teilnehmer zu begutachten.

Im Rahmen des Junioren Grand Prix „Pokal der Blauen Schwerter“, zeigten seit Donnerstag über 130 Nachwuchstalente aus 34 Nationen ihr Programm. Dabei liefen vor allem die Läufer aus Asien und Nordamerika auf die Medaillenränge.

Von den deutschen Teilnehmern konnten sich nur die Eistänzer Juliane Haslinger und Tom Finke aus
Chemnitz unter den besten Zehn platzieren.

DRESDEN FERNSEHEN zeigt das Schaulaufen vom 44. Pokal der Blauen Schwerter“am Samstag, 16.10. 8.00 Uhr und am Sonntag, 17.10. 19.30 Uhr.

Ab Donnerstag, 14.10., 20 Uhr sehen Sie die Aufzeichnung bereits bei 8Sport – dem neuen sächsischen Sportsender im digitalen Kabelnetz der Primacom.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!