Scheckübergabe vom „Run for Help“

Über einen Scheck von mehr als 700 Euro kann sich die Selbsthilfegruppe „Offensiv“ freuen.

Die Summe stammt aus der Aktion „Run for Help“ – Radeln fürs Waldhaus. Dabei wurde jeder per Fahrrad erstrampelte Kilometer mit 50 Cent vergütet. Mit dem Waldhaus soll am Lichtenauer Weg ein barrierefreier Ort für behinderte Menschen entstehen. Die Sanierung wird ausschließlich aus Spendengeldern finanziert, sie soll Ende des Jahres abgeschlossen sein. Im Waldhaus entstehen 15 Wohnungen sowie Freizeit- und Mehrzeckräume für junge Menschen mit Behinderung.

Lust mal wieder ein spannendes Buch zu lesen?