Scheffel und CFC gehen getrennte Wege

Chemnitz- Tom Scheffel erhält keinen neuen Vertrag beim Chemnitzer FC. Der Vertrag des 24-Jährigen war bereits am 30. Juni ausgelaufen.

Seitdem war die Zukunft des Abwehrspielers bei den Himmelblauen offen. Nach langer Verletzungspause trainierte er Ende August erstmals wieder mit der Mannschaft – ohne dabei ein gültiges Arbeitspapier zu haben. Der Verein wollte sich alle Optionen offen halten. Jetzt entschied sich der Club gegen den 1,90 Meter-Recke. Nach 13 Jahren im Verein muss sich Scheffel nun nach einem neuen Club umschauen. Auch am Training des CFC nimmt er nicht mehr teil.

Scheffel hatte 2013 sein Debüt im Profiteam gegeben. In den folgenden Jahren erlitt er zwei Kreuzbandrisse im im rechten Knie und fiel jeweils längere Zeit aus. Aufgrund eines Muskelteilabriss fiel Scheffel auch am Ende der vergangenen Spielzeit aus, woraufhin sein Vertrag bei den Himmelblauen nicht verlängert wurde.