Scherben bringen nicht immer Glück

Im Chemnitzer Ortsteil Markersdorf sind drei Tatverdächtige geschnappt worden.

Die drei werden beschuldigt, in der Nacht zum Freitag im Bereich der Bruno-Granz-Straße an zwei Fahrgastunterständen der Straßenbahnlinie 5 die Scheiben zerstört zu haben. Das Klirren des Glases hatte eine Zeugin wahrgenommen, welche hierüber die Polizei informiert hatte. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.000 Euro.

++
Mehr Nachrichten aus Chemnitz finden Sie hier