Scheune geht in Flammen auf

Chemnitz- Am frühen Montagnachmittag wurde die Feuerwehr nach Mittelbach gerufen.

Gegen 14 trafen die Einsatzkräfte vor Ort ein. Zu diesem Zeitpunkt brannte eine Feldscheune bereits lichterloh. In dieser befand sich laut ersten Informationen das eingelagerte Stroh vom Vorjahr.

Die durch den Brand aufsteigenden Wolken, konnte man bereits von Chemnitz aus sehen. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr, konnte verhindert werden, dass das Feuers auf ein noch nicht abgeerntetes Feld in der Nachbarschaft übergriff.

Die Scheune selbst brannte jedoch komplett nieder. Die Brandursache und die genaue Höhe des Sachschadens sind derzeit noch unbekannt. Die Feuerwehr schließt Brandstiftung jedoch nicht aus.