Scheunenbrand in Jöhstadt

Am Montag, gegen 15.50 Uhr, geriet das Dach einer ca. 120 m² großen Scheune an der Hauptstraße in Brand.

60 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grumbach, Steinbach, Jöhstadt, Mildenau und Königswalde hatten den Brand gegen 17.15 Uhr gelöscht. Es entstand Schaden am Dach und dem eingelagerten Stroh, dessen Höhe auf insgesamt ca. 3 000 Euro geschätzt wurde.

Ein 76-jähriger Bewohner des Grundstücks hatte vor Eintreffen der Feuerwehr versucht, den Brand einzudämmen. Er wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden noch am Montagabend aufgenommen.

Foto: Bernd März

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar