Schicke Hüte, viele Besucher und ganz viel Galopp!

Leipzig – Donnernde Hufe, schimmerndes Fell und kreative Hüte. Am Sonntag wurde das Scheibenholz gleichermaßen zur Rennbahn als auch zum Laufsteg.

Unter dem Motto „Galopp en vogue“ konnten die Zuschauer neben sieben Galopprennen auch die Kür zu Mister und Miss Scheibenholz miterleben. Das modebewusste Publikum hatte zudem ebenfalls die Möglichkeit, drei Hut-Modenschauen der Leipziger Designschulen zu bewundern.
In den sieben Rennen gingen insgesamt 47 Vollblüter an den Start und kämpften um ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro.
Das sportliche Highlight bildete das Hauptrennen um den SACHSENLOTTO-CUP. Dessen Sieg holte sich der Hallenser Wallach „Sheded“ auf der Zielgeraden.
Die Galopprennbahn knüpft mit den Moderenntag an eine lange Tradition aus den 1960er Jahren an.