Schiff Ahoi – Zwenkauer See feierlich eröffnet

Schiff Ahoi heißt es nun seit vergangenem Samstag ganz offiziell am Zwenkauer See. Mit einem großen Hafenfest wurde der Zwenkauer Hafen im Beisein von Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Zwenkaus Bürgermeister Holger Schulz, Geschäftsführer der Sächsischen Seebad Zwenkau GmbH Andreas Schmidt, Leipzigs Oberbürgermeister Burkhart Jung, sowie weiteren Vertretern aus Politik und Wirtschaft eröffnet.

Bevor es jedoch losging, sorgte die Sächsische Bläserphilharmonie mit bekannten Klassikern der Opernwelt für Unterhaltung.

Das Landratsamt übergab feierlich die Mastergenehmigung für die künftige Nutzung des Sees.

Unter den Augen der rund 400 Besucher ging es für die Ehrengäste Richtung Anlegestelle. Denn wie das bei einer Eröffnung üblich ist, wurde auch hier feierlich das Band durchschnitten. Dieses befand sich allerdings auf dem Wasser, direkt an der Hafenausfahrt. Das nutzten auch gleich die ersten Bootsbesitzer und stießen zu einer kleinen Rundfahrt in See.

Das nächste Projekt ist nun die Fertigstellung der Gewässerverbindung zum Cospudener See. Aus diesem Grund hat der See seinen endgültigen Wasserstand noch nicht erreicht.

Mit seiner Größe von 960 Hektar hat der Zwenkauer See auch noch eine weitere wichtige Funktion. Im Falle eines erneuten Hochwassers kann das Wasser hierher umgeleitet werden, so wie bereits 2013.