Schillingsche Figur wird repariert

Chemnitz- Im Schlossteichpark laufen derzeit Reparaturarbeiten an der Sandstein-Figur „Der Abend“.

Unbekannte hatten im Mai Teile der Figur abgebrochen. Nun wird die Figur von Restaurator Matthias Mann repariert. Erst im vergangenen Jahr wurden an den Schillingschen Figuren umfangreiche Restaurationsarbeiten durchgeführt.

Die Hand wurde kurz nach der Straftat von einem Unbekannten Mann bei der Polizei abgegeben, jedoch fehlten dieser insgesamt drei Finger. Ein weiteres abgebrochenes Stück ist unauffindbar. Die polizeilichen Ermittlungen zu den Tätern blieben ergebnislos. Die Akten sind inzwischen geschlossen worden.

In mehreren aufwändigen Schritten muss nun die Figur vom Restaurator repariert werden. Auch am Sockel einer weiteren Figur wurden neue Schmierereien angebracht. Für den Restaurator wäre ein belebterer Ort für die Sandstein-Plastiken daher wünschenswert.

Geschaffen wurden die vier Figuren vor rund 150 Jahren in Dresden, vom Bildhauer Bernhard Schilling. Seit mittlerweile über 100 Jahren stehen diese, als Geschenk von König Albert, in Chemnitz. Die Figurengruppe symbolisiert die Tageszeiten Morgen, Mittag, Abend und Nacht.

Autor: Benjamin Löschner