Schimmel adé – Gewinnen Sie eine Thermocard (beendet)

Dresden - Wussten Sie, dass auch in Ihrer Wohnung mehr als zwei Drittel der genutzten Energie einfach verheizt werden? Das bedeutet: Energieeffizientes Heizen und Lüften schont Ihren Geldbeutel, die Umwelt und lohnt sich: Wenn Sie zum Beispiel allein die Raumtemperatur um nur 1 °C senken, können Sie bis zu 6% der Heiz-Energie-Kosten sparen. Wenn Sie Ihren Heizenergieverbrauch dauerhaft senken möchten, dann sollte Ihr Heiz- und Lüftungsverhalten kritisch unter die Lupe genommen werden. Wie das geht? Der Heizspar-Check der Energie-Berater hilft Ihnen, Ihren Energieverbrauch zu optimieren und Geld zu sparen. Gleichzeitig weist er Sie auf eventuelle gesundheitliche Risiken durch unsachgemäßes Heizen und Lüften hin. Über 7 Tage werden mit einem Thermo-Hygro-Set, bestehend aus einem Datenlogger und 2 Thermo-Hygro-Sender, automatisch Temperatur- und Feuchtewerte in drei Räumen bei Ihnen daheim erfasst. Anhand der aufgezeichneten Daten können die Energie-Berater im Anschluss ganz genau sehen, wie wo und wann Sie welchen Raum heizen und lüften. Genauso wichtig ist es, zu erkennen, wo in Ihrer Wohnung Feuchtigkeit entstehen kann und ob diese sachgemäß abgeführt wird. Wenn in den Räumen Feuchtigkeitsprobleme oder Schimmelgefahr bestehen, ist die Ausleihe des Pyrometers sinnvoll. Damit können Sie die Oberflächentemperaturen an den gefährdeten Wandstellen messen. Diese erfassten Daten bilden dann die Grundlage für eine detaillierte und individuelle Auswertung Ihres Heizungs- und Lüftungsverhaltens. Danach erhalten Sie einen persönlichen Beratungstermin bei dem Sie den Auswertebericht mit Diagrammen von einem unserer Energie-Berater ausführlich erläutert bekommen und Tipps zur Verbesserung Ihres Raumklimas erhalten. Was kostet das? In der Basisvariante kostet der Heizspar-Check für DREWAG-Kunden 20 EUR und mit einem Pyrometer für die Wandtemperaturmessung ab 25 EUR.

 

Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinner werden informiert.

© Sachsen Fernsehen

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt sein