Schinkelwache bleibt noch bis Ostern verhüllt

Die Nordseite der Schinkelwache bleibt noch bis Ostern verhüllt.

Grund sind die Instandsetzungsarbeiten der Natursteinfassade.

An den Außenwänden sind die Sandsteinplatten brüchig geworden und müssen ausgewechselt werden.

Gleichzeitig wird die komplette Fassade gereinigt.

Bereits im Frühjahr 2007 hatten die Restaurierungsarbeiten begonnen.

Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 184 Tausend Euro. 

Das Dresdner Rennen: Machen Sie mit beim interaktiven Rennspiel um die Oberbürgermeisterwahl in Dresden