Schlägerei

Zu einer Schlägerei wurde die Polizei am Sonntagmorgen gerufen.

Gegen 02.00 Uhr war ein Notruf eingegangen und mitgeteilt worden, dass mehrere Personen auf einem Privatgelände Am Merzenberg in Meerane aufeinander einschlagen würden.
Als die Polizei eintraf, hatten die Schläger den Tatort bereits verlassen und waren in Richtung Stadtzentrum geflüchtet.
Dabei soll es sich um eine Gruppe von etwa 25 bis 30 Personen der rechten Szene gehandelt haben, die eine private Feier von ca. 15 linksorientierten Männern störten und die Schlägerei angezettelt haben sollen. Sieben der rund 15 Party-Gäste erlitten Verletzungen, drei von ihnen wurden vor Ort ambulant behandelt, vier mussten in ein Krankenhaus gebracht werden, das sie aber inzwischen wieder verlassen konnten.
 
Die Polizei konnte vier Männer im Alter von 29, 26, 25 und 20 Jaren ermitteln, die als mögliche Schläger in Betracht kommen.
In welchem Maße sie an der Schlägerei beteiligt waren, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.
 
Die Staatsschutzabteilung der Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdachts des Landfriedensbruchs und der gefährlichen Körperverletzung.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar