Schlägerei auf Annaberger „Kät“ – 23-Jähriger verstorben

Am Samstagabend wurde die Polizei zum Festgelände der Annaberger „Kät“ gerufen.

Dort war es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen Besuchern gekommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatten ein 23-Jähriger und ein 28 Jähriger auf einen 21-Jährigen eingeschlagen. Zwei Mitarbeiter eines Ordnungsdienstes gingen dazwischen, brachten die drei Männer auseinander und hielten die beiden Tatverdächtigenfest. Der 23-jährige Tatverdächtige, der keine Reaktion zeigte, wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später verstarb. Der 28-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Gegenwärtig dauern die Ermittlungen noch an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar