Schlägerei im Chemnitzer Stadthallenpark

Am Dienstag musste die Polizei gegen 23.30 Uhr in den Stadthallenpark im Chemnitzer Zentrum ausrücken.

Hier war es nach einer verbalen Auseinandersetzung zu Tätlichkeiten zwischen jungen Männern gekommen.

Ein 24-Jähriger (2,42 Promille), der sich mit einer 27-Jährigen (1,4 Promille) im Park befand, hat vier Studenten (27, 24, 23, 22) die den Park durchquerten beleidigt, geboxt und getreten. Seine Begleiterin versuchte dabei zu schlichten.

Die Studenten erlitten leichte Verletzungen. Der mutmaßliche Angreifer wurde aufgrund seines Alkoholpegels und aggressiven Verhaltens von den eingesetzten Polizisten in Gewahrsam genommen. Er durfte die Dienststelle am Mittwochmorgen wieder verlassen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar