Schlägerei unter Asylbewerbern in Dresden

In der Nacht zu Samstag sind in der Unterkunft an der Nöthnitzer Straße marokkanische und albanische Asylbewerber in Streit geraten. 60 Personen aus beiden Lagern gingen mit Gegenständen aufeinander los und bewarfen sich mit Steinen. +++

Die Dresdner Polizei rückte mit 48 Beamten aus und brachte die Lage unter Kontrolle. Vor Ort waren drei leichtverletzte Personen zu verzeichnen. Die Identität von sechs Tatverdächtigen wurde festgestellt. Unklar ist derzeit noch der Grund für die anfänglichen Streitigkeiten.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar