Schlägerei vor Chemnitzer SACHSEN-ALLEE

Am Mittwochabend hat ein 34-Jähriger vor der SACHSEN-ALLEE auf einen älteren Mann eingeschlagen.

Ein vorbeifahrender Taxifahrer sah das, stoppte sein Fahrzeug und eilte dem Angegriffenen zu Hilfe. Unterstützung bekam er dabei sowohl von Kollegen als auch von Passanten.

Als der mutmaßliche Schläger das sah, ergriff er die Flucht. Das im Gesicht blutende, bislang unbekannte Opfer lief in die Einkaufsmeile. Seine kaputte Brille wurde später am Tatort gefunden und sichergestellt.

Etwa 20 Minuten später erschien der Angreifer erneut und ging zielgerichtet auf den 39-jährigen Taxifahrer zu. Dann schlug und trat er auf ihn ein. Ein anderer Taxifahrer kam ihm nun zu Hilfe und beiden gelang es, den Tatverdächtigen zu Boden zu zwingen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Beide Taxifahrer sind verletzt worden.

Der Tatverdächtige wurde zunächst aufs Revier gebracht. Später kam er in eine psychiatrische Klinik. Der Mann hatte 1,24 Promille intus und musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Die Polizei sucht den älteren Mann, der als Erster von dem 34-jährigen Tatverdächtigen angegriffen worden ist. Die Ermittler bitten ihn, sich mit dem Polizeirevier Chemnitz-Ost auf der Dresdner Straße, Tel. 0371 499-0, in Verbindung zu setzen. Wer kann ggf. Hinweise zur Identität des Opfers geben?