Schlagloch-Alarm in Dresden: Tempolimit 30 soll Autofahrer haftbar machen

Das Straßenbauamt kommt mit dem Flicken von Schlaglöchern nicht mehr hinterher. Sehen Sie hier im Internet unter www.dresden-fernsehen.de ein Interview mit Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhard Koettnitz. +++

Betroffen sind u. a. die Marienberger Straße, die Tiergartenstraße, die Caspar-David-Friedrich-Straße und einige Straßen rund um den Richard-Strauß-Platz.

Wenn die Straßen nicht in einem ordnungsgemäßen Zustand sind, kann die Stadt für die Folgen haftbar gemacht werden. Durch das Aufstellen von Warnschlildern und Einführen von Tempolimits liegt die Verantwortung beim Autofahrer.

Im Videobeitrag sehen Sie ein Interview mit Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhard Koettnitz.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!