Schlaglochbeseitigung fortgesetzt – Ausgebrochener Asphalt abtransportiert

Am Wochenende sollten in einem dreischichtigen Einsatz Winterschäden im Gleisbereich des LVB-Netzes zu beseitigen. Dafür war die Schlaglochbeseitigung in der Riebeckstraße bis Stötteritz, Lützner Straße (von Odermann- bis Saarländer Straße) und Bornaische Straße geplant.

Wegen akuter Gefährdung des Straßenverkehrs wurden die Besatzungen von der Verkehrsleitstelle und vom Bahnmeister aber angewiesen, zuvor in mehreren Straßen der Stadt ausgebrochene Asphaltstücke zu beseitigen. Dies betraf z. B. die Torgauer Straße, die Leibnizstraße, die Prager Straße, den Wilhelm-Leuschner-Platz, die Karl-Liebknecht-Straße und die Kohlgartenstraße. Die abtransportierten Bruchstücke haben insgesamt sieben Transporter gefüllt.

Aus diesem Grund konnte anschließend nur ein Teil der Riebeckstraße (bis Nexöheim) sowie die gesamte Dieskaustraße repariert werden, vorerst allerdings nur provisorisch mit Kaltmischgut. Am Montagmorgen wurden die Lützner Straße und die Georg-Schwarz-Straße in Angriff genommen, die Reparaturarbeiten werden in den nächsten Tagen dreischichtig fortgesetzt.