Schlaglöcher auf 49.000 Quadratmetern Straße

Chemnitz – Der teils strenge Winter hat in Chemnitz Straßenschäden in Millionenhöhe verursacht.

© Sachsen Fernsehen

Wie aus der Antwort des Baudezernates auf eine Ratsanfrage hervorgeht, ist eine Schadenshöhe von rund 2,2 Millionen Euro ermittelt worden.

Bisher seien im Haushalt der Stadt allerdings nur 500.000 Euro für die Beseitigung von Winterschäden vorgesehen.

Bedingt durch Frost haben sich auf 49.000 Quadratmetern Straße in Chemnitz Schlaglöcher gebildet.