Schlecker schließt weitere Filialen

Sachsenweit sind insgesamt 123 Filialen von Schließungen betroffen.

Von den Filialschließungen des Drogeriekonzerns Schlecker sind nach einer aktuellen Veröffentlichung nun schon sechs Geschäfte in Chemnitz betroffen.

Neben den fünf bislang bekannten Filialen auf der Limbacher Straße, Arthur-Bretschneider-Straße, Zeißstraße, Untere Hauptstraße und der Alfred-Neubert-Straße, ist nun auch noch die Rudolf-Krahl-Straße in Chemnitz-Altendorf betroffen.

In den Märkten hat bereits der Räumungsverkauf begonnen. Für die Interessen der Beschäftigten, die jetzt um ihre Arbeitsplätze bangen, setzt sich die Gewerkschaft ver.di ein.

Der Schlecker-Konzern hatte im Januar dieses Jahres Insolvenz angemeldet. Am Dienstag wurde eine aktualisierte Liste mit weiteren Filialen veröffentlicht, die von Schließungen betroffen sind.

In ganz Deutschland werden etwa 2.200 Filialen dicht gemacht, davon 123 in Sachsen.

Hier gibt es die aktuelle Liste (PDF)