Schlecker-Schließungen auch in Chemnitz

Von den Filialschließungen des Drogeriekonzerns Schlecker sind auch fünf Geschäfte in Chemnitz betroffen.

Am 24. März werden unter anderem die Filialen auf der Limbacher Straße und der Arthur-Bretschneider-Straße ihre Türen schließen. Außerdem sind die Standorte an der Zeißstraße, der Unternen Hauptstraße und der Alfred-Neubert-Straße betroffen.

In den Märkten hat bereits der Räumungsverkauf begonnen. Für die Interessen der Beschäftigten, die jetzt um ihre Arbeitsplätze bangen, setzt sich die Gewerkschaft ver.di ein.

Interview: Annelie Schneider – ver.di Chemnitz-Erzgebirge

Der Schlecker-Konzern hatte im Januar dieses Jahres Insolvenz angemeldet. Am Mittwoch wurde eine vorläufige Liste mit Filialen veröffentlicht, die von Schließungen betroffen sind.

In ganz Deutschland werden mehr als 2.000 Filialen dicht gemacht.

Hier gibt es die komplette Liste (PDF)