Schleuderpartie beim Überholen auf A4

Der 57-jährige Fahrer eines Pkw Fiat war in der Nacht zum Montag auf der A 4 unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Hainichen und Frankenberg einen Sattelzug überholen wollte.

Beim Überholen geriet der Fiat ins Schleudern, kollidierte mit dem Sattelzug und danach mit der Mittelschutzplanke. Nach dem gegenwärtigen Erkenntnisstand wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde noch die Frontscheibe eines auf der Gegenfahrbahn fahrenden Lkw beschädigt. Vorläufig wird der entstandene Sachschaden auf über 12.000 Euro geschätzt.