Schleuderpartie mit BMW

Chemnitz-Reichenhain/Stadtzentrum: Auf dem Südring war am Dienstagabend der 24-jährige Fahrer eines 3er BMW unterwegs.

Das Fahrzeug geriet nach der Unterführung Reichenhainer Straße auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne.

Am BMW, der bereits mit Sommerreifen ausgestattet war, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Eine Stunde später bog ein anderer 24-Jähriger mit seinem 3er BMW von der Annaberger Straße nach links auf die Reichsstraße ab, wobei auch er auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geriet und gegen einen Lichtmast prallte. Hier entstand am BMW Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Verletzt wurden beide Fahrzeugführer nicht. Der entstandene Sachschaden an den Laternen ist derzeit nicht bekannt. 

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung