Schließung der Sparkassenfilialen zu Weihnachten und Silvester

Der 24. und 31. Dezember sind geschäftsfreie Tage der Sparkasse. Zu diesen bundesweit geltenden Bankfeiertagen sind die Filialen geschlossen. Die Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker stehen zur Verfügung. +++

Der 24. und 31. Dezember sind zusätzliche geschäftsfreie Tage der Sparkasse. Zu diesen bundesweit geltenden Bankfeiertagen sind die Filialen geschlossen. Nur zwei Filialen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, die sich in Einkaufszentren befinden, haben an diesen beiden Tagen geöffnet: die Filiale Heidenau real von 9 – 14 Uhr und die Filiale im Freitaler Weißeritzpark von 8 – 13 Uhr.

Für alle Aufträge, die noch in diesem Jahr ausgeführt werden sollen, sind drei Termine zu beachten:
– Beleghafte Zahlungsaufträge wie Überweisungen und Scheckgutschriften werden bis zum 29. Dezember innerhalb der Öffnungszeiten in der Filiale entgegen genommen;
 – Aufträge im Online-Banking und an den Selbstbedienungsgeräten müssen bis zum 30. Dezember, 22 Uhr, eingegeben werden;
– Freistellungsaufträge, die noch für 2014 gelten sollen, können bis zum 30. Dezember in den Filialen abgegeben werden.
 
Darüber hinaus stehen an allen 101 Standorten der Sparkasse, unabhängig von den Öffnungszeiten, die Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker für die Kunden uneingeschränkt zur Verfügung, auch an Weihnachten und Silvester.

Quelle: Ostsächssische Sparkasse Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar