Schließung des Fundbüros Dresden wegen Umzug

Das Fundbüro zieht vom 20. bis 25. Februar um. Innerhalb dieser Zeit muss es daher geschlossen bleiben. Es öffnet am Dienstag, 26. Februar, 9 Uhr, in seinen neuen Räumen im Untergeschoss des Objektes Theaterstraße 13. +++

Bürgerinnen und Bürger können Fundsachen im Fundbüro abgeben, abholen oder den Status nach gefundenen Sachen abfragen. Die nächste Versteigerung von Fundsachen wird am Dienstag, 12. März, voraussichtlich im Lichthof des Rathauses, Dr.-Külz-Ring 19, durchgeführt.

Die regulären Öffnungszeiten sind dienstags und donnerstags von 9 bis 18 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr, montags und mittwochs bleibt das Fundbüro geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für Fragen telefonisch unter (03 51) 4 88 59 96, per Telefax (03 51) 4 88 59 93 oder per E-Mail unter Fundbuero@dresden.de, erreichbar.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!