„Schlingel“-Festival in Chemnitz eröffnet

Kinderfilme aus der ganzen Welt flimmern seit Montag in Chemnitz wieder über die Leinwand.

Am Morgen wurde das Internationale Kinder- und Jugendfilmfestival „Schlingel“ eröffnet. Bis zum Sonntag müssen sich insgesamt 14 Filme den kritischen Augen der Jury stellen. Diese entscheidet letztendlich über die Vergabe der Preise und damit verbundenen Gelder in Höhe von insgesamt 13.000 Euro. Zudem wurde heute Mittag auch das erste Kinderfilmhaus Deutschlands auf der Neefestraße in Chemnitz eingeweiht.