Schlingel mit Rekordbeteiligung

Mit der Preisverleihung ging am Sonntag im Luxor-Filmpalast das 9. Internationale Filmfestival für Kinder und junges Publikum „Schlingel“ zu Ende.

Mit über 50 Beiträgen, darunter 14 Produktionen im Kinder- und Jugendfilmwettbewerb, wurden auf dem Festival so viel Filme wie noch nie präsentiert. Den Hauptpreis der Stadt Chemnitz gewann der schwedische Kinderfilm „Misa Mi“ von Regisseur Linus Torell. Favorit der Europäischen Kinderjury wurde die kanadisch/britische Produktion „Der Blaue Schmetterling“ , die als Eröffnungsfilm des Festivals ihre deutsche Erstaufführung erlebte. Insgesamt 6 500 Zuschauer waren beim diesjährigen Festival dabei, der 10. „Schlingel“ findet im nächsten Jahr vom 10. bis 16. Oktober statt.