Schloss Wolkenburg wieder offen

Das Schloss Wolkenburg hat seine Tore wieder für Gäste geöffnet.

Am Donnerstagabend wurden die Räumlichkeiten feierlich durch Vertreter der Stadt Limbach-Oberfrohna und zahlreich erschienenen Gästen eingeweiht. Bis 1998 diente das Schloss unter anderen zu Wohnzwecken. Seit der Eingemeindung Wolkenburgs im Jahr 2000 wurde das Schloss aufwendig saniert.

Dabei flossen Fördermittel in Höhe von 2,5 Mio. in die Restauration und Ausgestaltung des alten Gemäuers.

Interview: Hans Christian Rickauer – Oberbürgermeister Limbach-Oberfrohna

Fritz von Uhde zählt zu einen der bedeutendsten Künstler des 19. Jahrhunderts in der deutschen Kunstgeschichte. Er gilt als Maler des Lichts und zeichnet sich durch seine christlichen Motive und Kinderbilder aus.

Das Schloss Wolkenburg ist von einem weitläufigen Park umgeben, der vermutlich auf eine Renaissance Anlage des 17. Jahrhunderts zurückgeht.