Schloßchemnitz: 60-jährige Frau beraubt

Eine 60-jährige Frau war am Montag, gegen 18 Uhr, auf dem Nachhauseweg. Sie durchquerte aus Richtung Erich-Schmidt-Straße den Schloßteichpark.

Zwischen den zwei Brücken wurde sie durch einen Unbekannten von hinten gestoßen. Die Frau fiel hin und der Unbekannte entriss ihr die Handtasche. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand blieb die 60-Jährige unverletzt. Mit der roten Umhängestofftasche verschwanden ein Schlüsselbund und ein Handy Ericsson.

Geld erbeutete der Räuber nicht. Der Mann war 20 bis 25 Jahre alt, 1,65 m bis 1,70 m groß und schlank. Bekleidet war er mit einer schwarzen Blousonjacke, einer schwarzen Hose und einem schwarzen Basecap.

Die Polizei bittet, dass sich Zeugen melden, die den beschriebenen Mann auf der Flucht im Bereich des Schloßteiches bemerkt haben und weitere Angaben zur Personenbeschreibung und Fluchtrichtung machen können. Auch die junge Frau, die das Opfer zur Gaststätte „Milchhäuschen“ begleitete, von wo aus die Polizei informiert wurde, wird gebeten sich zu melden. Hinweise werden unter Tel. 0371 387-2279 entgegengenommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar