Schloßchemnitz: Alkoholisiert aufgefahren

An der Einmündung Schloßteichstraße/Hechlerstraße fuhr am Montagmittag ein Peugeot auf einen vorausfahrenden Honda auf.

Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden beziffert sich auf insgesamt ca. 2.000 Euro.

Der 44-jährige Peugeot-Fahrer ist allerdings seinen Führerschein erst einmal los, da ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,10 Promille ergab.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar