Schloßchemnitz: Ampelmast gefällt

Ein 42-Jähriger aus Chemnitz hat am Samstagmorgen auf der Leipziger Straße eine Fußgängerinsel übersehen.

Anschließend prallte er gegen einen Ampelmast, welcher abknickte. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten einen süßlichen Duft. Der durchgeführte Alcomattest ergab bei dem unverletzten Fordfahrer 1,79 Promille. An der Ampelanlage entstand ein Sachschaden von ca. 5000,- Euro und am PKW ca. 2000,- Euro. Der Führerschein wurde sichergestellt.