Schloßchemnitz: Autofahrt endete an Laterne

Auf der Leipziger Straße endete am frühen Samstagmorgen eine Autofahrt an einem Laternenmast.

Der Fahrer eines VW Vento Kombi war auf der Leipziger Straße in landwärtiger Richtung unterwegs. In Höhe der OMV-Tankstelle kam der 26-Jährige ins Schleudern und prallte gegen eine Straßenlaterne. Die beiden weiblichen Insassen wurden schwer und der Fahrer sowie Beifahrer leicht verletzt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab beim Verursacher 1,22 Promille. Der Führerschein wurde einbehalten. Am VW entstand ein Sachschaden von ca. 5.000,- Euro.