Schloßchemnitz: Chemnitzer vermisst

Am Montag erstattete die Mutter eines 34-jährigen Chemnitzers bei der Polizei eine Vermisstenanzeige, weil sich ihr Sohn seit mehr als einem Monat nicht mehr gemeldet hat.

Bei dem Vermissten handelt es sich um Enrico Siemann. Der 34-Jährige ist seit dem 7. November 2014 unbekannten Aufenthalts. In seiner Wohnung in der Emilienstraße ist er nicht, das wurde überprüft. Ob er nach dem 7. November 2014 überhaupt noch einmal seine Wohnung in der Emilienstraße aufgesucht hat, ist nicht bekannt.

Der Vermisste bedarf dringend ärztlicher Behandlung. Er könnte sich in hilfloser Lage befinden.
Herr Siemann ist 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und schlank. Er hat das etwas längere, dunkle Deckhaar meist zu einem Zöpfchen gebunden. Zur Bekleidung liegen keine Angaben vor, der Vermisste geht jedoch vorwiegend dunkel gekleidet.

Anhaltspunkte, dass er Opfer einer Straftat geworden sein könnte, liegen nicht vor.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Enrico Siemann. Wer hat den Vermissten seit dem 7. November 2014 gesehen? Wer weiß, wo er sich derzeit aufhält? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387 495808 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar