Schloßchemnitz: Dieb verletzt Zeugen

Ein Unbekannter betrat am Samstagnachmittag ein unverschlossenes Mehrfamilienhaus in der Schönherrstraße in Chemnitz.

Er begab sich dann in eine Wohnung, an deren Tür der Schlüssel von außen steckte. Nach erstem Überblick entwendete der Täter aus einer Schublade im Schlafzimmer eine Kette. Ob noch mehr Schmuck fehlt, ist noch nicht bekannt.

Erst als der Täter die Wohnung verließ, wurde er von dem 71-jährigen Mieter bemerkt. Zwei andere Hausbewohner versuchten den Dieb aufzuhalten. Der wehrte sich und verletzte einen der Zeugen (31), vermutlich mit einem Cuttermesser, an der Hand.

Der Täter konnte sich losreißen und flüchten, ließ aber seinen Rucksack zurück. Die Fahndung nach dem Mann, bei der auch ein Fährtenhund zum Einsatz kam, blieb ohne Erfolg. Von dem Täter liegt nur eine vage Beschreibung vor. Es soll sich um einen jüngeren Mann südländischen Typs gehandelt haben.