Schloßchemnitz: Einbrecher von Mieterin überrascht

Als eine Mieterin am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, ihre Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses auf der Bergstraße betreten wollte, ließ sich die Wohnungstür nicht öffnen.

Zudem hörte sie, dass sich in der Wohnung jemand zu schaffen machte. Die Frau alarmierte sofort die Polizei. Als die erste Streife nur zwei Minuten später am Tatort eintraf, war der unbekannte Einbrecher bereits über den Balkon und Hinterhof geflüchtet.

Bei der Fahndung nach dem Täter kam ein Fährtenhund zum Einsatz, der bis zur Ecke Leipziger Straße/Altendorfer Straße lief. Der Täter, der etwas mehr als 100 Euro erbeutete, konnte jedoch nicht gestellt werden. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar